Nicht eine Uhr, sondern 24 in einer: Zürich Weltzeit

Zürich Weltzeit Per Knopfdruck reist man um die Welt, erfährt, wie spät es ist: in Sydney oder in Denver, in Alaska oder in New York. Komplikation ganz unkompliziert, nützlich auch für den, der zu Hause bleibt, im Internet unterwegs ist, mit Freunden in Honolulu am Telefon. Man klickt sich weg – und ein paar Mal […]

Zürich Weltzeit

Per Knopfdruck reist man um die Welt, erfährt, wie spät es ist: in Sydney oder in Denver, in Alaska oder in New York. Komplikation ganz unkompliziert, nützlich auch für den, der zu Hause bleibt, im Internet unterwegs ist, mit Freunden in Honolulu am Telefon. Man klickt sich weg – und ein paar Mal rundherum.

 

Gehäuse

Edelstahl, zehnteilig; Durchmesser 39,9 mm; gewölbtes und

entspiegeltes Saphirglas; Saphirglasboden, Hohe 10,85 mm

Zifferblatt

galvanisiert, weiß versilbert, mit Weltzeit- und 24-Stundenanzeige

Zeiger

rhodiniert, facettiert

Armband

Horween Genuine Shell Cordovan schwarz, Anstoß 20 mm

Referenznummer

805

Werk

ξ (Xi) – Manufakturkaliber mit Automatikaufzug und Weltzeitanzeige

Durchmesser

13 ¾ Linien (31 mm)

Werkhöhe

5,7 mm

Gangdauer

ca. 42 Stunden

Besonderheiten

Dezentrale Sekunde, Weltzeitmechanismus, Sekundenstopp, Glashütter Dreiviertelplatine, 26 Steine, Glashütter Gesperr, beidseitig aufziehender Rotor, Incabloc-Stoßsicherung, Unruhspirale aus Nivarox 1A, Feinregulierung in sechs Lagen, Schrauben temperaturgeblaut, Werkoberflächen rhodiniert mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage, Sperr- und Doppelrad mit Glashütter Sonnenschliff

Zürich Weltzeit: Hier erfahren Sie mehr über das Kunstwerk in Kleinformat. 

«Das intelligenteste
Magazin der Schweiz.»
Rolf Dobelli, Bestseller-Autor und Unternehmer,
über den «Schweizer Monat»