Wir brauchen Ihre Unterstützung — Jetzt Mitglied werden! Weitere Infos

SchweizerMonat

Der fabrizierte Konsens
Die Klimaseniorinnen aus der Schweiz im Gerichtssaal während der Urteilsverkündung vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Strassburg, Frankreich, am 9. April 2024. Bild: Keystone/EPA/Ronald Wittek.
Der fabrizierte Konsens

Die Politisierung im Zusammenhang mit Klimawandel und Covid-19 erschüttert die Grundlagen der Wissenschaft. Es braucht mehr Offenheit gegenüber Abweichlern.

Die Atomkraft ist das neue Feuer
Blick in die Reaktorgrube im Kernkraftwerk Gösgen. Bild: Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG.
Die Atomkraft ist das neue Feuer

Mit ihrer enormen Energiedichte kann die Kernkraft einen grossen Teil des Energiebedarfs der Menschheit decken. Doch Fehlinformationen und irrationale Ängste bremsen die Technologie aus und verhindern den Ausweg aus der Armut.

Aktuelle Debatten

Der radikale King
Jonathan Eig: Martin Luther King: Ein Leben. München: DVA, 2024.
Der radikale King

Martin Luther Kings politisches Programm stand im Widerspruch zu seinem Ruf als Gemässigter, wie eine neue Biografie zeigt. In seinen Zielen war der amerikanische Bürgerrechtsheld stets Universalist.

Wir brauchen Ihre Unterstützung
Jetzt
Mitglied
werden!

Mit regelmässig erscheinenden Beiträgen, Podcasts und Videos regen wir die Debatte an. Weil möglichst viele Leute unsere Inhalte nutzen sollen, bieten wir sie frei und ohne Bezahlschranke an. Als Mitglied ermöglichen Sie damit den freien Zugang für alle. Damit wir das weiterhin tun können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Investieren Sie in die Zukunft unseres Journalismus!

Jetzt Mitglied werden!

Apéro: Häppchen aus der Alltagskultur

«Liberty Road Trip»
Rainer Zitelmann: Weltreise eines Kapitalisten: Auf der Suche nach den Ursachen von Armut und Reichtum, 2024. Bild: FinanzBuch Verlag.
«Liberty Road Trip»

20 Monate lang reiste Rainer Zitelmann um den Globus, um zu erfahren, wie es um die wirtschaftliche Freiheit bestellt ist.

Comics gegen Überregulierung
Bryan Caplan: Build, Baby, Build: The Science and Ethics of Housing. Washington DC: Cato Institute, 2024. Bild: Cato.
Comics gegen Überregulierung

Akademie trifft Kunst: Der Ökonom Bryan Caplan argumentiert in einer Graphic Novel für freie Immobilienmärkte.

Aktuelles aus unseren Gesprächsreihen

«Als Unternehmerin ist man einsam»
«Als Unternehmerin ist man einsam»

Studio Schweizer Monat #87: Riccarda Mecklenburg, Gründerin von CrowdConsul.ch und Präsidentin des Verbands Frauenunternehmen, spricht über die Tugend der Verantwortung, die Bedeutung von Diversität in einem Unternehmen und die Förderung von weiblichen Führungskräften.

Macher und Denker #5: <br /> Peter Hettich und <br /> Kathrin Widmer Gubler
Peter Hettich und Kathrin Widmer Gubler, fotografiert von Selina Seiler.
Macher und Denker #5:
Peter Hettich und
Kathrin Widmer Gubler

Kathrin Widmer Gubler, Mitinhaberin und Verwaltungsrätin der GBL Gubler AG, und Peter Hettich, Professor für öffentliches Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen, sprechen über die zunehmende Regulierung, schwindende Eigenverantwortung und richterliche Anmassungen.

Staatsfirmen werben für ihre Pfründe
Die Erhöhung des Émosson-Staudamms im Wallis gehört zu den Wasserkraftprojekten, die mit dem neuen Gesetz erleichtert werden sollen. Bild: Wikimedia/Gzzz, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=81276923.
Staatsfirmen werben für ihre Pfründe

Die Befürworter des Stromgesetzes buhlen um die Gunst der Bürger – mit deren Geld.

Studio Schweizer Monat – Videogespräch und Podcast

«Als Unternehmerin ist man einsam»
«Als Unternehmerin ist man einsam»

Studio Schweizer Monat #87: Riccarda Mecklenburg, Gründerin von CrowdConsul.ch und Präsidentin des Verbands Frauenunternehmen, spricht über die Tugend der Verantwortung, die Bedeutung von Diversität in einem Unternehmen und die Förderung von weiblichen Führungskräften.

In Originalsprache

Lesen Sie hier Texte in Originalsprache.

The radical King
Jonathan Eig: Martin Luther King: Ein Leben. München: DVA, 2024.
The radical King

Martin Luther King Jr.’s political program contrasted with his reputation as a moderate, as a new biography shows. However, this must be seen in historical context – in his ends, the American civil rights hero was always a universalist.

Abonnieren Sie unsere
kostenlosen Newsletter!