Autoren

55 Autoren, deren Nachname mit A beginnt.

David Abulafia 1 Artikel

David Abulafia ist Professor für die Geschichte des Mittelmeers in Cambridge. Seine Geschichte des Mittelmeerraumes – «Das Mittelmeer. Eine Biographie» (S. Fischer, 2013) – sorgte international für Aufsehen. Abulafia ist Mitglied der British Academy sowie der Academia Europaea, daneben amtet er als Vorsitzender von «Historians for Britain», einer Vereinigung von Historikern, die sich für einen grundlegenden Wandel der Beziehungen zwischen Grossbritannien und der EU einsetzt.

Letzter Artikel: Europa neu denken

Daron Acemoğlu 1 Artikel

Daron Acemoğlu ist Professor für angewandte Ökonomik am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, Massachusetts, USA. Zusammen mit James A. Robinson hat er den internationalen Bestseller «Why Nations Fail: The Origins of Power, Prosperity, and Poverty» verfasst (zu Deutsch: «Warum Staaten scheitern», S. Fischer, 2013).

Letzter Artikel: Kein Ende der Geschichte

Josef Ackermann 2 Artikel

Josef Ackermann war von 2002 bis 2012 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank und ist heute noch Mitglied in zahlreichen Aufsichts- und Beratungsgremien rund um die Welt. Er wurde an der Universität St. Gallen mit einer Dissertation über den «Einfluss des Geldes auf das reale Wirtschaftsgeschehen» bei Hans Christoph Binswanger promoviert.

Letzter Artikel: Das Land braucht einen Konsens

Béatrice Acklin 1 Artikel

Béatrice Acklin ist habilitierte Theologin, Privatdozentin im Bereich systematischer Theologie an der Universität Freiburg i.Ue und politisiert für die FDP im Freiburger Parlament.

Letzter Artikel: Eine Replik auf Martin Grichting: «Nicht Mitte, nicht links, nicht rechts»

Michele Acuto 1 Artikel

Michele Acuto ist Forschungsleiter und Professor in Diplomatie und Urban Theory am University College London und der Autor des Buches «Global Cities, Governance and Diplomacy: The Urban Link» (Routledge, 2013).

Letzter Artikel: Rückkehr der Stadtstaaten

Ivan Adamovich 1 Artikel

Ivan Adamovich ist Ökonom und Leiter Privatkunden International der Notenstein Privatbank AG.

Letzter Artikel: Was, wenn’s knallt? – Und was, wenn nicht?

Patrick Aebischer 1 Artikel

Patrick Aebischer ist seit 2000 Präsident der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL). Er ist Professor für Neurowissenschaften und Chef des Zentrums für neurodegenerative Erkrankungen.

Letzter Artikel: Zukunftsmusik

Urs Heinz Aerni 3 Artikel

Urs Heinz Aerni ist Journalist und Literaturnetzwerker. Er ist Botschafter dieser Zeitschrift und lebt in Zürich.

Letzter Artikel: Was die Menschen glücklich macht

Thomas Aeschi 2 Artikel

Thomas Aeschi ist Ökonom, Strategieberater und Nationalrat (SVP/ZG).

Letzter Artikel: Staatliches Fitnessprogramm II

Bruno Affentranger 16 Artikel

Bruno Affentranger ist Verleger, Unternehmer (BA Media Luzern, beiUns.ch), Wirtschafts- und Magazinjournalist, Fussballfan und Autor von «Sepp – König der Fussballwelt» (Xanthippe, 2007). Er war u.a. Mitglied der Chefredaktion der Wirtschaftszeitschriften «Bilanz» und «CASH».

Letzter Artikel: Klassenbester

Heinz Albers 1 Artikel

Heinz Albers wurde an der ETH Zürich in Physik promoviert und war sein ganzes berufliches Leben in der Energiewirtschaft tätig. Er war der erste Direktor des Kernkraftwerks Beznau I, des ersten Atomkraftwerks in der Schweiz.

Letzter Artikel: Die Botschaft der Botschaft ist Planwirtschaft

Philipp Albrecht 1 Artikel

ist Redaktor bei der «Bilanz». Ab Mai 2019 wird er für die «Republik» tätig sein. Er lebt in Zürich.

Letzter Artikel: Blattkritik: Philipp Albrecht über die März-Ausgabe des «Schweizer Monats»

Bethlehem Alemu 1 Artikel

Bethlehem Alemu stammt aus Äthiopien und führt in Addis Abeba ein erfolgreiches, nach ökologischen Kriterien produzierendes Schuhunternehmen.

Letzter Artikel: «Arbeit ist immer der Anfang»

Götz Aly 1 Artikel

Götz Aly ist deutscher Historiker. Über seine Forschungsschwerpunkte Euthanasie, Holocaust und Wirtschaftspolitik der nationalsozialistischen Diktatur hat er diverse vielbeachtete Publikationen verfasst. Zuletzt von ihm -erschienen: «Warum die Deutschen? Warum die Juden? – Gleichheit, Neid und Rassenhass 1800–1933» (S. Fischer, 2011).

Letzter Artikel: Einigkeit und Recht und Freiheit

Silvan Amberg 1 Artikel

ist Ökonom und Steuerberater, Co-Präsident des Initiativkomitees «No Billag» und Vorstandsmitglied der Unabhängigkeitspartei up!.

Letzter Artikel: Wie viel SRG braucht die Schweiz?

Michael Ambühl 1 Artikel

Michael Ambühl ist Staatssekretär für internationale Finanzfragen im Eidgenössischen Finanzdepartement. Er hat an der ETH Zürich in angewandter Mathematik promoviert und trat nach einer Lehrtätigkeit an der Universität Zürich ins Eidgenössische Departement für äussere Angelegenheiten ein, wo er als Unterhändler unter anderem die Bilateralen Verträge II mit der EU aushandelte.

Letzter Artikel: Wenn Nachbarn zu Gegenspielern werden

Christoph Ammann 2 Artikel

Christoph Ammann ist unabhängiger Berater und ein intimer Kenner der Bankenbranche. Er war bis 2012 Verwaltungsratspräsident der Bank Sarasin & Cie AG. Von 2001 bis 2007 war er Mitglied der Eidgenössischen Bankenkommission.

Letzter Artikel: Bankenplatz Schweiz: Woher und wohin?

Jean-Pascal Ammann 2 Artikel

Jean-Pascal Ammann aus Emmenbrücke LU, Bauingenieur ETH, ist ehemaliger Präsident JCVP Schweiz.

Letzter Artikel: Nackte Mathematik statt Wunschpolitik

Sarah Amstad 3 Artikel

ist Praktikantin dieser Zeitschrift

Letzter Artikel: Nacht des Monats
bei einem «Voorigs»

Fabio Andreotti 2 Artikel

ist Doktorand an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich und Verwaltungsratsmitglied der RealUnit Schweiz AG.

Letzter Artikel: Nach dem Geld ist vor dem Geld

Mario Andreotti 1 Artikel

Mario Andreotti ist Lehrbeauftragter für Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität St. Gallen, Dozent an der Schule für Angewandte Linguistik in Zürich und Mitglied zweier Preisgerichte für Literatur. Sein Standardwerk «Die Struktur der modernen Literatur» (Haupt, 1983) erscheint inzwischen in vierter, aktualisierter Auflage. Mario Andreotti wohnt in Eggersriet SG.

Letzter Artikel: Vom «bluemete Trögli» zur Eventkultur

Zaal Andronikashvili 1 Artikel

Zaal Andronikashvili ist Assoziierter Professor an der Staatlichen Ilia-Universität (Tbilisi) und Mitarbeiter am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (Berlin).

Letzter Artikel: Das orthodoxe Paradox

Helmut Anheier 1 Artikel

Helmut Anheier ist Professor für Soziologie an der Universität Heidelberg und Dekan der Hertie School 
of Governance in Berlin. Zuvor unterrichtete er u.a. an der London School of Economics und an der University of California. Anheier gilt als einer der besten Kenner des europäischen und amerikanischen Stiftungswesens.

Letzter Artikel: Geben und bewegen

Heinrich Anker 1 Artikel

Heinrich Anker hat in der Markt- und Sozialforschung an der Universität Bern promoviert und ist Mitgründer und Geschäftsführer des Management Zentrums Zug GmbH. Er ist Autor von «Balanced Valuecard. Leistung statt Egoismus» (2010).

Letzter Artikel: «Wer Leistung fordert, muss Wertschätzung bieten»

Lesley Nneka Arimah 1 Artikel

ist vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin und lebt in Minneapolis. Ihre hier erstmals auf Deutsch erscheinende Kurzgeschichte «What It Means when a Man Falls from the Sky» erschien dieses Jahr im gleichnamigen, von der Kritik hochgelobten Kurzgeschichtenband bei Riverhead. Sie ist für den Kirkus Prize nominiert. Web: http://www.larimah.com

Letzter Artikel: Was es bedeutet, wenn ein Mann vom Himmel fällt

Richard Armstrong 1 Artikel

Richard Armstrong ist seit 2008 Direktor des Solomon-R.-Guggenheim-Museums in New York und der gleichnamigen Stiftung.

Letzter Artikel: Kunstblasen und Kulturimperialismus

Aleida Assmann 1 Artikel

ist Anglistin, Ägyptologin und Literatur- und Kulturwissenschafterin. Seit den 1990er Jahren ist ihr Forschungsschwerpunkt die Kulturanthropologie, ihre Arbeiten wurden u.a. mit dem Max-Planck-Forschungspreis ausgezeichnet. Aleida Assmann ist Mitglied der Academia Europaea, lehrte bis zu ihrer Emeritierung an der Universität Konstanz, wo sie auch lebt.

Letzter Artikel: Der europäische Traum

Claudia Astrachan Binz 1 Artikel

Claudia Astrachan Binz ist Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Sie organisiert das jährlich stattfindende Forum für Familienunternehmen und unterrichtet Seminare in den Bereichen Entrepreneurship und Familienunternehmen.

Letzter Artikel: Wir sind die 88 Prozent