SchweizerMonat

«Die Kompromissbereitschaft <br /> hat abgenommen»
Jared Diamond, fotografiert von Damon Casarez / Redux / laif.
«Die Kompromissbereitschaft
hat abgenommen»

Der Evolutionsbiologe und Pulitzerpreisträger Jared Diamond setzt sich seit gut 50 Jahren mit der Geschichte menschlichen Fortschritts auseinander. Er gilt als einer der letzten Universalgelehrten unserer Zeit. Im Interview spricht er über Staatskrisen, den veränderten Umgang im täglichen Miteinander und die westliche Kindererziehung.

Artikel lesen

Schwerpunkt: «Miliz- und Freiwilligenarbeit»

Gegner hat das hiesige Milizsystem kaum. Dennoch steht diese Schweizer Besonderheit am Abgrund: Die nächste Generation scheint alles lieber sogenannten Profis übergeben zu wollen.

Adieu, Amateure?
Die teils gefährliche Wartung der Walliser Suonen, die das wertvolle Wasser aus den Bergen ins Tal brachten, war ein «Gmeiwärch» aller Besitzer – und das waren fast alle Bewohner eines Dorfes. Bild: Bisse de Savièse (1930 bis 1935), fotografiert von Charles Paris / Médiathèque Valais, Martigny.
Adieu, Amateure?

Das Schweizer Milizsystem lebt in politischen Sonntagsreden, in freier Wildbahn aber werden immer mehr Freiwillige von Profis ersetzt. Das Durchschnittsalter der verbleibenden Milizionäre steigt rasant, der Sonderfall Schweiz wird zum Normalfall. Was man dagegen tun kann.

Kolumnen

Dossier: «Die Ernährung von morgen»

Die Ernährungswirtschaft ist heute für fast ein Drittel der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Im Jahr 2050 dürfte der Wert bei zwei Dritteln liegen. Grund genug für ein «Monat»-Dossier, das sich dem Essen der Zukunft widmet.

Ausgabe 1067 – Juni 2019
Wie finden Staaten aus der Krise?

Die Ausgabe enthält:

  • ein Interview mit dem Evolutionsbiologen Jared Diamond über Staatskrisen
  • einen Schwerpunkt zum Thema «Miliz- und Freiwilligenarbeit»,
  • ein umfangreiches Dossier über «Die Ernährung von morgen»
  • eine Kurzgeschichte von Mireille Zindel
  • sowie mehrere Debattenbeiträge und Kolumnen

Mit Texten von: Nicole Hasler, Eva Hirschi, Rudolf Wehrli u.v.a.

Ausgabe ansehen

Kurzgeschichte

Die Zürcher Schriftstellerin Mireille Zindel hat kurz nach der Geburt ihre Tochter verloren. Die ihr widerfahrene Tragödie literarisierte sie in dieser Kurzgeschichte.

«Fragen an die Stiftungswelt»

In einer neuen Online-Kolumnenserie befassen wir uns mit dem hiesigen Stiftungswesen. Den Auftakt macht Beate Eckhardt, die Geschäftsführerin von SwissFoundations.

«Ähh, mhh, uff…»
Die Geschäftsführerin von SwissFoundations, Beate Eckhardt, illustriert von Irina Kruglova.
«Ähh, mhh, uff…»

Wider die weitverbreitete Unwissenheit! Unsere neue Online-Kolumne gibt Antworten auf die drängendsten Fragen zum gemeinnützigen Engagement.

Newsletter

Abonnieren Sie heute die grossen Themen von morgen!

Mit unserem kostenlosen Newsletter.

Dossier: «Souveränismus & Mondialismus»

Über das schwierige Verhältnis zwischen
Bürger, Staat und übergeordneten Institutionen.

Apathy in the UK
Julie Smith. Bild: UK Parliament / CC BY 3.0 Web: creativecommons.org/licenses/by/3.0.
Apathy in the UK

«Mass influx» (Masseneinwanderung), «foreign courts» (fremde Richter) und Souveränität: Der Brexit scheint der rhetorische Zwilling des schweizerischen SVP-Narrativs zu sein. Doch an der Politikverdrossenheit der Bürger und dem Aufstieg populistischer Parteien sind die britischen und europäischen «Mainstream»-Politiker auch selbst schuld.

Der «Literarische Monat»

Ausgabe 37: Juni 2019 Wie man Schriftstellerin wird Über «Schreibschulen» und andere Wege zur Literatur. Mit Beiträgen von Nell Zink, Silvio Huonder, Sonja Lewandowski, Demian Lienhard u.v.a.
Sachbuch-Bestenliste: <br /> Lesetipps im Juni
«Die Reise unserer Gene» von Johannes Krause und Thomas Trappe führt die aktuelle Sachbuch-Bestenliste an.
Sachbuch-Bestenliste:
Lesetipps im Juni

Michael Wiederstein, Chefredaktor des «Schweizer Monats», gehört der Jury der Sachbuch-Bestenliste an. Hier die aktuellen Empfehlungen.

Cartoon

von Stephan Schmitz

Am Ende des Regenbogens.