SchweizerMonat

Ausgabe 1071 – November 2019
Mehr Licht!

Die Ausgabe enthält:

  • einen Essay von Daniel Domscheit-Berg über digitale Knechtschaft,
  • ein umfangreiches Dossier zur Aufklärung im 21. Jahrhundert,
  • eine Debatte über das EU-Rahmenabkommen,
  • eine Überprüfung von Aussagen über den Untergang der Menschheit,
  • Variationen über einen ersten Satz von Kafka,
  • mehrere Kolumnen und Debattenbeiträge.

Mit Texten von: Daniel Domscheit-Berg, Timothy Snyder, Monika Rühl, Urs Mannhart u.v.a.

Ausgabe ansehen

Schwerpunkt: Rahmenabkommen

Was steht drin, was bringt es der Schweiz?

Dossier: Aufklärung heute

Wenn wir die Aufklärung nicht verteidigen, tut es niemand.

Wer fühlt, hat recht
Cora Stephan, fotografiert von Hans Scherhaufer_CC BY-SA 3.0 de.
Wer fühlt, hat recht

Zahlen, Daten und Fakten sind kühl und unnahbar. Viel einfacher ist es, auf das eigene Gefühl zu vertrauen. So baut sich heute jeder seine eigene Realität zusammen. Das ist nicht nur antiaufklärerisch, es torpediert auch den Diskurs.

Kultur

Literarische Texte von Georg Jansen und Urs Mannhart.

Kolumnen

«Fragen an die Stiftungswelt»

In einer neuen Online-Kolumnenserie befassen wir und mit dem hiesigen Stiftungswesen.

«Ähh, mhh, uff…»
Die Geschäftsführerin von SwissFoundations, Beate Eckhardt, illustriert von Irina Kruglova.
«Ähh, mhh, uff…»

Wider die weitverbreitete Unwissenheit! Unsere neue Online-Kolumne gibt Antworten auf die drängendsten Fragen zum gemeinnützigen Engagement.

Newsletter

Abonnieren Sie heute die grossen Themen von morgen!

Mit unserem kostenlosen Newsletter.

Cartoon

von Stephan Schmitz

Halbmond