Ein Countrysänger, ein Superstar und alkoholhaltige Songs

Ein musikalischer Leckerbissen: Songwriter Chris Stapleton und Popsänger Justin Timberlake spielten 2015 an einer Award-Show ein kurzes Set, das heute noch begeistert.

Ein Countrysänger, ein Superstar und alkoholhaltige Songs
Screenshot Youtube / https://www.youtube.com/watch?v=jZG82iqP06A

Es ist ein Video aus einer Zeit, in der grosse Preisverleihungen noch mit viel Publikum durchgeführt wurden. Am 4. November 2015 traten die beiden Musiker Justin Timberlake und Chris Stapleton gemeinsam in Nashville auf – an der 49. Preisverleihung der US-amerikanischen Country Music Association.

Die beiden spielten zwei Songs, in denen Liebe und Alkohol eine wichtige Rolle spielen – wie es in der Countrymusik regelmässig vorkommt. Zuerst das Lied «Tennessee Whiskey» in der Version Stapletons. Darauf stimmten sie Timberlakes «Drink You Away» an.

Beide Lieder werden mit so viel Schwung, Leidenschaft und musikalischem Können präsentiert, dass es eine wahre Freude ist – was sich auch in den Gesichtern der anwesenden Musikergäste zeigt, die sonst eher zurückhaltend sind, was das Bejubeln ihrer Konkurrenz anbelangt. Timberlake und Stapleton sind gesanglich in Hochform, und auch die Band zeigt sich in bester Spiellaune, irgendwo zwischen Countrywalzer und Gospelrock – und erst die Bläsereinsätze!

Darum gibt es heute zum Apéro einmal besonders alkoholhaltige Musik. (dj.)

«Sympathisch elitär, aber nie hochnäsig!
Die Kollegen beim MONAT wissen,
dass der liberalen Haltung ein Schuss Ironie gut bekommt.»
Rainer Hank, «FAZ»-Kolumnist,
über den «Schweizer Monat»