Wir erfinden uns neu…

Neuer Name. Neues Design. Neuer Internetauftritt. Aus den «Schweizer Monatsheften» ist der «Schweizer Monat» geworden.

Wir erfinden uns neu…


Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich Willkommen auf der neuen Netzpräsenz des «Schweizer Monats». An dieser Stelle finden Sie künftig alle Informationen rund um das Magazin, seine Autoren, Gesprächspartner und Macher – im neuen Design und in gewohnter Qualität. Die älteste, seit 1921 durchgehend erscheinende Autorenzeitschrift der Schweiz trägt seit dem 1.März einen neuen Namen: aus den «Schweizer Monatsheften für Politik, Wirtschaft und Kultur» ist der «Schweizer Monat» geworden. Unser Fokus gilt auch in Zukunft dem Wesentlichen, Grundsätzlichen, Relevanten. Gleichzeitig entwickeln wir die 90jährige Tradition weiter, bieten Reflexion des Zeitgeschehens und einen ungewöhnlichen Blick auf die Schweiz – ebenso wie einen originellen Schweizer Blick auf die Welt:

 

«Frauen sind kreativ, der Krieg der Geschlechter bleibt auch für sie ein nicht endendes Abenteuer.»

Glück ist käuflich, aber…
von Xenia Tchoumitcheva

 

«Viele gute Dinge sind aus der Not geboren.»

PKZ-Inhaber Olivier Burger im Gespräch
von René Scheu  

 

«Es wäre eine Katastrophe, wenn der Rechtsstaat nicht mehr über die Ventilklausel des Notrechts verfügte.»

Alt Bundesrat Pascal Couchepin im Gespräch 
von René Scheu und Florian Rittmeyer 
 

Wir freuen uns, wenn Sie die Chance nutzen, online mitzulesen, mitzuentdecken und auch mitzudebattieren. 

Beste Grüsse und erhellende Lektüre,

die Redaktion