Von wegen «No Future»

ONETWOTHREE sind drei Schweizer Musiklegenden, die ganz und gar nicht nach gestern klingen.

Von wegen «No Future»
Bild: ONETWOTHREE, «Perfect Illusions», Videostill.

Worauf darf gehofft werden, wenn sich drei Schweizer Punklegenden und seit Jahrzehnten befreundete Bassistinnen zusammenfinden? Selbstverständlich auf eine neue Band! ONETWOTHREE sind Klaudia Schifferle (einst Kleenex/LiLiPUT), Sara Schär (einst TNT) und Madlaina Peer (einst Noknowns). Mit der Erstveröffentlichung «Perfect Illusions» blickt das Zürcher Trio gänzlich nostalgiefrei nach vorne. Hier geht es so frisch und so lebendig zu, dass man unweigerlich mitwippt. Die fröhliche Zeile «scent to the sound/yoo-hoo we go!» weist den zweifelsohne vielversprechenden Weg zum selbstbetitelten Debütalbum, das am 15. Oktober bei Kill Rock Stars erscheint. Dem Termin ist mit gehöriger Vorfreude entgegenzuschauen. (vsv)

Zum Videoclip auf Youtube

«Der beste Journalismus ist der,
den man liest, obwohl einen das Thema bis dahin gar nicht interessiert hat.
Beim MONAT passiert mir das ständig.»
Niko Stoifberg, Schriftsteller und Redaktor bei «getAbstract», über den «Schweizer Monat»