Lori Dinkel wurde 1923 in eine einfache Basler Handwerkerfamilie hineingeboren. Der wissbegierigen Vielleserin blieb ein Studium aus ökonomischen Gründen verwehrt, im damaligen Pharmaunternehmen Sandoz arbeitete sie sich von der Sekretärin zur Dokumentationschefin empor und erhielt als erste Frau des Konzerns die Prokura. Die Heirat mit dem Chemiker Karl Lutz ging sie erst im reifen Alter ein. Andere Menschen darin zu unterstützen, was sie sich hatte hart erkämpfen...