Schweizer Monat
zurWebseite

INTRO

«Es gehört mit zum Wesen der auf dem Sondereigentum an den Produktionsmitteln aufgebauten Gesellschaft, dass jeder dort arbeiten und dort verzehren darf, wo es ihm am besten dünkt.» Ludwig von Mises: «Liberalismus»
Von Michael Wiederstein
Am Thema Migration scheiden sich auch im liberalen Lager die Geister: Die einen verstehen offene Grenzen als Pendant zu offenen Märkten, als Konkurrenz begünstigendes Mittel zur Wohlstandssteigerung oder als Möglichkeit zur legitimen «Abstimmung mit den Füssen». Die anderen betonen – ebenso richtig – die Wichtigkeit von Grenzen im Hinblick auf den Clubcharakter der National- und Sozialstaaten und ihrer künftigen Finanzierbarkeit. Es geht also um...

Kostenpflichtiger Inhalt

Dieser Inhalt ist kostenpflichtig und bedarf eines Benutzerkontos, das schnell und einfach eröffnet werden kann.

Falls Sie Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie sich mit Ihrer Kundennummer registrieren und erhalten damit freien Zugriff.

Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben und noch nicht Abonnent der Printausgabe sind sind:
1. Registrieren Sie sich als Benutzer (Eröffnung eines Benutzerkontos ist kostenlos)
2. Als registrierter Benutzer können Sie in einem zweiten Schritt das Online-Abo («Schweizer Monat» + «Literarischer Monat») lösen.
3. Sie erhalten sofortigen Zugriff auf alle Inhalte der Website.

Was möchten Sie tun?

Anmelden
Registrieren
© 2011 Copyright by Schweizer Monat.  |  Design by JANUAR Designbureau  |  Programming by ibrows.ch