Relevanz Fussball

Fussball ist, wenn man trotzdem mitredet. Die Fussballwelt gehorcht derselben Regel wie die politische: Jeder hat eine Meinung, auch wenn er keine Ahnung hat. Dieses Magazin legt Wert auf die Darlegung ebenso differenzierter wie relevanter An-, Gegen- und Aussensichten zur herrschenden Lage. Doch ist Fussball relevant? Immanuel Kant schrieb in der «Kritik der reinen Vernunft», […]

Fussball ist, wenn man trotzdem mitredet. Die Fussballwelt gehorcht derselben Regel wie die politische: Jeder hat eine Meinung, auch wenn er keine Ahnung hat. Dieses Magazin legt Wert auf die Darlegung ebenso differenzierter wie relevanter An-, Gegen- und Aussensichten zur herrschenden Lage. Doch ist Fussball relevant? Immanuel Kant schrieb in der «Kritik der reinen Vernunft», dass die Vernunft «durch Fragen belästigt wird, die sie nicht abweisen kann, die sie aber auch nicht beantworten kann». Die Frage, ob Fussball relevant sei, gehört wohl zu dieser Kategorie (auch wenn von Kant nicht überliefert ist, dass er Ballspiele mochte). Wir gehen das Thema so differenziert und vernünftig  wie möglich an. Mehr über Ball & Brasilien im Schwerpunkt.

Ein unbestritten relevantes Thema ist die gegenwärtige Energiepolitik. Der Bundesrat hat 2011 die Energiewende beschlossen – den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie. Mit gutem Grund? Später hat Bundesrätin Doris Leuthard die Energiestrategie 2050 nachgereicht. Mit guten Argumenten? In Wirtschaftskreisen herrscht Unmut über die von oben verordnete Strategie, doch dringt davon nur wenig an die Öffentlichkeit. Wir wollen das Schweigen durchbrechen und die Denk- und Stromlücken der aktuellen Energiediskussion klar aufzeigen. Die drängendsten Fragen haben wir Bundesrätin Doris Leuthard vorgelegt. Sie wird in der nächsten Ausgabe des «Monats» replizieren.

Noch eine Meldung in eigener Sache: Erstmals markieren wir mit dem Magazin am Swiss Economic Forum in Interlaken Präsenz. Wir freuen uns auf die neue Zusammenarbeit mit Stefan Linder, Peter Stähli & Co.

Und klar, wie immer: Anregende Lektüre!

René Scheu, Herausgeber & Chefredaktor

«Der Entkalker fürs Hirn:
Nicht links, nicht rechts –
einfach intelligent!»
Dominik Imseng,
Managing Partner bei smartcut consulting,
über den «Schweizer Monat»