Schweizer Monat 995 <br /> April 2012
Schweizer Monat 995
April 2012

Der Abenteurer
Das unglaubliche Leben des grünen Unternehmers Donald Hess

Taktieren statt moralisieren
Gerhard Schwarz plädiert für mehr Schlauheit im Umgang mit dem Ausland

Bürger, Bewegte und Empörte
Vera Lengsfeld und Pascal Couchepin zur Lage der Freiheit

„The Yes Man“ – die Macht der Ja-Sager

Schweizer Monat 996 <br /> Mai 2012
Schweizer Monat 996
Mai 2012

Kühe fressen keinen Beton
Eine Schwester Pianistin in Singapur: Rahel Senn über den Takt der neuen Welt

Bankgeheimnis!
Datenschützer Hanspeter Thür sagt, was sich andere nicht mehr trauen

Macht’s wie Federer
Nobelpreisträger Gary S. Becker über die Mehrung des Humankapitals

Kultursubventionen?
Viktor Giacobbo und Philipp Meier glauben: Weniger ist mehr!

Schweizer Monat 997 <br /> Juni 2012
Schweizer Monat 997
Juni 2012

Bye-bye Bürger?
Deirdre McCloskey, Norbert Bolz und Cédric Wehrmuth aktualisieren den Bürgerbegriff

Einigkeit und Recht und Freiheit?
Börne-Preisträger Götz Aly über Gleichheit, Neid und Rassenhass

Allmachtswahnidiote
Kunstwissenschafter Bazon Brock über die Lösung unlösbarer Probleme

Er kam, sprach und ging wieder: Ein Treffen mit Peter Steinbrück

Schweizer Monat 998 <br /> Juli 2012
Schweizer Monat 998
Juli 2012

Der Prediger
Warum der slowakische Politiker Richard Sulík gegen die EU-Dogmatiker kämpft

Vergessen Sie alles, was sie über Geld wissen
Der Soziologe Gunnar Heinsohn weiss es besser

Ab in den Süden!
Der Schriftsteller Iso Camartin reist über die Alpen – nach Arkadien

Schweizer Monat 999 <br /> September 2012
Schweizer Monat 999
September 2012

Mein Gott, die Schulden…
… Tomáš Sedláček über Anfang und Ende einer Jahrtausendorgie

Mehr Frauen, weniger Quote
Gabriele M. Paltzer-Lang wünscht sich eine andere Geschlechterdebatte

Verliert die Schweiz an Anschluss?
Antworten von Pius Baschera, Ulf Berg, Stefan Borgas, Johann Schneider-Ammann, Thomas von Waldkirch, Heidi Wunderli-Allenspach

Schweizer Monat 1000 <br /> Oktober 2012
Schweizer Monat 1000
Oktober 2012

Ausgabe 1000

Ulrich Beck über ein brennendes Europa

Jobst Wagner über den Strategierat 21

Xenia Tchoumitcheva über Realitätsabgleich

Hermann Lübbe über Regeln für den Kapitalismus

Charles Lewinsky über Bünzlis und Feen

Gerhard Schwarz über Semisozialismus

Philippe Mastronardi über Selbstbestimmung als Illusion

Georg Franck über den Wert der Aufmerksamkeit

Rolf Lyssy über den Ballast der Eitelkeiten

Thomas Minder über Bundesbern

Beat Wyss über das schlechte Gewissen der Marktwirtschaft

Andreas Thiel über die Vorzüge der Anarchie

Wolfgang Sofsky über die Einsamkeit auf dem Mars

Christian Kracht exklusiv im Literarischen Monat

Schweizer Monat 1001 <br /> November 2012
Schweizer Monat 1001
November 2012

Merkels Schuldenbremse(r)
Europa 2012: Der deutsche Wirtschaftsweise Lars P. Feld zur Lage von Staat und Freiheit

Wenn die Sonne um die Erde kreist
Der pakistanische Nuklearphysiker Pervez Hoodbhoy über Islam und Wissenschaft

Wortschatz und Reichtum
Deirdre McCloskey über die Macht der Sprache und ihren Einfluss auf das Bruttosozialprodukt

Schweizer Monat 1002 <br /> Dezember 2012
Schweizer Monat 1002
Dezember 2012

Der Fliegenfänger mit der Leica
Unerhört und ungesehen: Mit dem Schweizer Photographen René Burri um die Welt

Wie tickt der Mensch?
Und wie tickte Jean-Jacques Rousseau?
Es debattieren Karen Horn, Werner Marx, Pirmin Meier und Tito Tettamani

Deflation, Inflation – oder gar beides?
Ernst Baltensperger über geldpolitische Szenarien der nächsten Jahre

Schweizer Monat 1004 <br /> März 2013
Schweizer Monat 1004
März 2013

Abschied von der Politik
Staatsmänner ausser Dienst: Gerhard Schröder, Kaspar Villiger und Arnold Schwarzenegger blicken in die Zukunft.

Lü ist die Welt
Unternehmer Werner Kieser über gesunden Menschenverstand auf 2000 M. ü M.

Intervention auf dem Plattenbödeli
Gespräch und Retrospektive: der Künstler H. R. Fricker im Portrait

Schweizer Monat 1005 <br /> April 2013
Schweizer Monat 1005
April 2013

Schöne neue Arbeitswelt
Managementprofessorin Lynda Gratton über die Jobs der Zukunft

„Ich rede, wenn ich etwas zu sagen habe“
Economiesuisse-Präsident Rudolf Wehrli über sich und seine neue Rolle

Banker, Bürger – Bumm!
Bestsellerautor John Lanchester und Ökonom Silvio Borner über den Umgang mit Geld