«Man kann Ayn Rand nicht ignorieren»

Studio Libero #26: Die promovierte Politikwissenschaftlerin Claudia Franziska Brühwiler erklärt, warum das Werk der russisch-amerikanischen Schriftstellerin Ayn Rand Pflichtlektüre für alle jene ist, die von sich behaupten, etwas von amerikanischer Politik und Kultur zu verstehen.



Aufgezeichnet am 08.11.2021

«Eine inspirierende und
hochkarätige Lektüre
mit viel Tiefgang.»
Olivier Kessler, Direktor des Liberalen Instituts,
über den «Schweizer Monat»