Ein KMU startet durch

Nur gerade 140 Mitarbeitende beschäftigt die Uhrenfirma Oris. Ihre Markenkraft ist weltweit viel grösser als das Unternehmen selber. Wie das geht, zeigt ein Besuch am Vertriebspartnertreffen auf dem Flugplatz Ambri im Tessin.

Ein KMU startet durch

Jedes Jahr lädt Oris die weltweiten Vertriebspartner nach Ambri auf den Flugplatz ein. Flugshows und Schulungen treffen sich.

 

 

Wer will, darf jederzeit mitfliegen.

 

 

Die Marke setzt ganz aufs Fliegen.

 

 

Ein Hawker Hunter bei der Landung.

 

 

Auch Oldtimer und Raritäten gibt es zu bewundern.

 

 

Der Firmenchef, Ulrich W. Herzog, setzt auf «High Mech».

 

 

Schulung im Hangar.

 

 

In Ambri lernen die Oris-Vertreter alles über die neue Big Crown ProPilot Calibre 111.

 

 

Alles klar auf dem Hintersitz?

 

 

Früher eine Schweizer Militärmaschine, heute ein Firmenstück.

 

 

Kunststücke am Himmel – passt zu Oris.

«Die Zeitschrift für unabhängige
und selbstverantwortliche Individuen!»
Werner Kieser, Unternehmer,
über den «Schweizer Monat»