2023 – vier praktikable Lösungen für die Probleme von morgen
Fotolia
2023 – vier praktikable Lösungen für die Probleme von morgen

Es ist mittlerweile ein Gemeinplatz zu behaupten, dass die Staaten und ihre Bürger vor enormen Problemen stünden. Mit dieser Feststellung ist freilich noch nichts gewonnen. Denn was heute gilt, ist morgen veraltet – und was morgen ist, muss heute schon antizipiert werden. Eine ganze Industrie von Beratern und Instituten entwickelt deswegen beinahe täglich neue visionäre […]

Des anderen Nachbar
Werner Kieser, photographiert von Michael Wiederstein.
Des anderen Nachbar

60 Menschen, 80 Kühe, ein paar Pferde und 4 Hunde. Das ist das Bündner Bergdorf Lü. Während die Europäische Union an einem neuen Superstaat bastelt, zeigen die Bürger von Lü mitten in Europa, wie eine Zivilgesellschaft funktioniert. Der Weg zu Lü ist der Weg ins Jahr 2023.

350 000 fremde Asse
Gunnar Heinsohn, photographiert von Philipp Baer.
350 000 fremde Asse

Nationen, die an ihre Zukunft glauben, kämpfen weltweit um die besten Köpfe. Die Schweiz mischt wacker mit. Sie ist gut aufgestellt – trotz Schrumpfvergreisung. Was braucht es, damit die Alpenrepublik auch im Jahr 2023 noch die Arbeitsasse anzieht?

Die Bürgerprämie
«Mit moderaten Direktzahlungen lässt sich eine hohe privat organisierte soziale Sicherheit erreichen.»
Die Bürgerprämie

Der Sozialstaat ist eine Errungenschaft. Sind seine Versprechungen noch gedeckt? Ist die soziale Sicherheit gewährleistet? Nun wäre Zeit für eine echte Reform, die den Bürgern nicht mehr nimmt, sondern ihnen mehr zurückgibt: zwischen 500 und 1000 Franken pro Monat. Wie das? Ein Vorschlag für 2023.

Die neuen Staaten und das Meer
Patri Friedman, photographiert von Mario Covic.
Die neuen Staaten und das Meer

Die heutigen Nationalstaaten bilden ein Kartell, um institutionelle Fortschritte zu verhindern, findet Jungunternehmer Patri Friedman. Deshalb will er mit schwimmenden Städten das Meer besiedeln und noch vor 2023 einen Markt für Staatsexperimente schaffen. Wird er die Staatenwelt revolutionieren?