Digitalisierung goes Gutenberg: Eine Leseliste

Was ist Digitalisierung? Was macht sie mit uns? Unserem Wissen? Unserer Wirtschaft? Unserem Liebesleben? Unserer Literatur? Debattenkultur? Der «Schweizer Monat» hat dazu Aufschlussreiches aus den Bereichen Sachbuch und Belletristik versammelt.

Digitalisierung goes Gutenberg: Eine Leseliste
Es ist kompliziert: spiegelt sich das Buch im PC oder der PC im Buch?

 

Sachbuch


– Peter Burke. Die Explosion des Wissens. Von der Encyclopedie bis Wikipedia. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2014

– Michael Casey, Paul Vigna. Cryptocurrency. Wie virtuelles Geld unsere Gesellschaft verändert. Econ Verlag, Berlin 2015

– Colin Crouch. Die bezifferte Welt. Wie die Logik der Finanzmärkte das Wissen bedroht. Suhrkamp, Berlin 2015.

– Karin Harrasser. Körper 2.0. Über die technische Erweiterbarkeit des Menschen. Transcript Verlag, Bielefeld 2013

– Catarina Katzer. ›Cyberpsychologie‹ Die Geheimnisse unseres Verhaltens im Netz. Dtv, München 2016.

– Kathrin Passig. Standardsituationen der Technologiekritik. Merkur-Kolumnen. Suhrkamp Verlag, Berlin 2013

– Jeremy Rifkin. Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus. S. Fischer, Frankfurt a.M. 2016

– Frank Schirrmacher (Hg.). Technologischer Totalitarismus. Eine Debatte. Suhrkamp, Berlin 2015.

– Klaus Schwab. The Fourth Industrial Revolution: what it means, how to respond.

– Philipp Theisohn. Literarisches Eigentum. Zur Ethik geistiger Arbeit im digitalen Zeitalter. Essay. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2012

– Shery Turkle. Alone Together: Why We Expect More from Technology and Less from Each Other. Basic Books, New York 2011

 

Belletristik

 

– Dave Eggers. Der Circle. Kiwi, Köln 2015

– Marc Elsberg. Zero. Sie wissen, was du tust: Roman. Blanvalet, München 2014

– Tom Hillenbrand. Drohnenland: Kriminalroman. Kiwi, Köln 2014

– Michael Lüders. Never Say Anything. Thriller. CH Beck, München 2016 (zweite Auflage).

– Koren Shadmi. Love Addict. Graphic Novel zum Onlinedating. Egmont Graphic Novel, Köln 2015.

– Leif Randt. Planet Magnon. Kiwi, Köln 2015

«Der Entkalker fürs Hirn:
Nicht links, nicht rechts –
einfach intelligent!»
Dominik Imseng,
Managing Partner bei smartcut consulting,
über den «Schweizer Monat»