Autoren

120 Autoren, deren Nachname mit R beginnt.

Anja Raaber 4 Artikel

ist Redaktorin dieser Zeitschrift.

Letzter Artikel: Ein Sommer des Abschieds

Michael Raaflaub 1 Artikel

Michael Raaflaub ist Illustrator und lebt in Bern.

Letzter Artikel: Unbehagen im Writers’ Room

Hans-Dieter Radecke 2 Artikel

arbeitete als Astrophysiker an den Max-Planck-Instituten für Astrophysik und Extraterrestrische Physik in Garching bei München und ist heute als freier Autor tätig. Gemeinsam mit Lorenz Teufel veröffentlichte er das Buch «Was zu bezweifeln war. Die Lüge von der objektiven Wissenschaft» (2010).

Letzter Artikel: Der aktuelle Stand des Irrtums

Michael Rae 1 Artikel

ist Wissenschaftsautor am SENS.

Letzter Artikel: Die Suche nach dem heiligen Gral

Timo Rager 3 Artikel

ist promovierter Chemiker, Gelegenheits-Zeichner und Hobbyförster. Er lebt im Fricktal.

Letzter Artikel: Staatliche Entwicklungshilfe für politische Kampagnen?

Volker Ranisch 1 Artikel

ist Schauspieler. Sein Markenzeichen sind Soloabende, an denen er – natürlich auswendig – literarische Klassiker rezitiert und spielt, zuletzt etwa Thomas Manns «Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull». Sein nächstes Programm «Eisblumen» nach Ludwig Tiecks «Des Lebens Überfluss» ist für Herbst 2020 geplant.

Letzter Artikel: Sagen Sie mal Volker Ranisch,

Milo Rau 1 Artikel

Milo Rau geboren 1977 in Bern, arbeitet als Autor, Regisseur und sozialer Plastiker. Er studierte Soziologie, Germanistik und Romanistik in Zürich, Berlin und Paris u.a. bei Pierre Bourdieu und Tzvetan Todorov. Den internationalen Durchbruch brachte das Theater- und Filmprojekt «Die letzten Tage der Ceausescus» (2009). «Hate Radio» (2012) wurde zum Berli-ner Theatertreffen und zum Festival d’Avignon eingeladen. Es folgten «Breiviks Statement» (2012), «Die Moskauer Prozesse» (2012/13) und aktuell «Die Zürcher Prozesse». Seit Januar 2008 leitet Milo Rau das IIPM (Institut für theoretische und künstlerische Reenactments).

Letzter Artikel: Der Lieblingsnestbeschmutzer

Jonathan Rauch 1 Artikel

ist Senior Fellow an der Brookings Institution in Washington, D.C., und Autor von «Kindly Inquisitors: The New Attacks on Free Thought». Sein neues Buch, «The Constitution of Knowledge», wird im Frühjahr 2021 erscheinen.

Letzter Artikel: Die Cancel-Culture-Checkliste

Sascha Reh 1 Artikel

ist Schriftsteller. Als die Kabarettistin Lisa Eckhart im August 2020 von einer Lesung beim Harbour-Front-Literaturfestival ausgeladen wurde, zog Reh ebenfalls seine Teilnahme daran zurück. Zuletzt erschien von ihm der Roman «Grosses Kino» (Schöffling & Co., 2020).

Letzter Artikel: Die Richter sind die Henker

Evelyne Reich 1 Artikel

ist Direktorin des Spitals Lachen im Kanton Schwyz. Sie hat Psychologie studiert, einen Master in Spitalmanagement -abgeschlossen und war 12 Jahre lang Vorsteherin des Schwyzer Amtes für Gesundheit und Soziales.

Letzter Artikel: Was will und bekommt der Patient?

Julia Reichert 1 Artikel

ist eine der drei Direktorinnen des Theaters Neumarkt in Zürich. Sie arbeitete zuvor an verschiedenen Theatern in Deutschland und der Schweiz (u.a. Münchner Kammerspiele, Schauspielhaus Zürich, Theater Freiburg) und leitete zuletzt interimistisch die Schauspielsparte des Luzerner Theaters. Sie ist auch regelmässige Gastdozentin an der Zürcher Hochschule der Künste.

Letzter Artikel: «Unsere Aufgabe ist das
künstlerische Experiment»

Josef H. Reichholf 1 Artikel

Josef H. Reichholf ist Naturforscher und Evolutionsbiologe. Er war Leiter der Wirbeltier­abteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der TU München. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Fachpublikationen über Ökologie, Evolution, Klima- und Umweltschutz. Im März erscheint sein neues Buch «Ornis – Das Leben der Vögel» (C.H. Beck, 2014).

Letzter Artikel: Mythos: Gleichgewicht

Hanspeter Reichmuth 2 Artikel

Hanspeter Reichmuth ist Gründer der Delikatessenversand-Firma Reichmuth von Reding GmbH. Weblink: http://www.rvrtee.ch

Letzter Artikel: Begrenzung und Kapitalismus

Christof Reichmuth 1 Artikel

Christof Reichmuth ist CEO und unbeschränkt haftender Gesellschafter von Reichmuth & Co Privatbankiers in Luzern.

Letzter Artikel: Vor und nach dem grossen Kater

Lukas Reimann 1 Artikel

Lukas Reimann ist Nationalrat der SVP und Mitglied der Rechtskommission. Er ist Mitgründer der Bürgeraktion «Gesunde Währung» und Initiator eines parlamentarischen Vorstosses zur Schaffung eines Goldfrankens.

Letzter Artikel: Denn wir wissen nicht, was sie tun

Philipp Reinhold 1 Artikel

ist Jurist und doktoriert im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken.

Letzter Artikel: Freiheit und
Weltwirtschaftsordnung

Hans Rentsch 5 Artikel

ist promovierter Ökonom, freier Wirtschaftspublizist und Mitgründer des 2016 gegründeten Think Tanks Carnot-Cournot-Netzwerk. Im Februar 2017 erschien im Verlag NZZ Libro sein Buch mit dem Titel «Wie viel Markt verträgt die Schweiz?».

Letzter Artikel: Auf Kollisionskurs mit der Verfassung

Noëlle Revaz 1 Artikel

Noëlle Revaz ist Autorin von Romanen und Radio-Hörspielen. Geboren 1968 in Vernayaz im Wallis, unterrichtet sie seit 2007 am Schweizerischen Literaturinstitut und gehört dem Autorenkollektiv «Bern ist überall» an. Sie lebt in Biel. Auszeichnungen: 2002 Schillerpreis; 2003 Literaturpreis der Fondation Henri & Marcel Gaspoz; 2077 Preis der SSA; 2010 Prix Michel-Dentan; 2011 Prix Alpha der Kantone Bern und Jura; 2012 Prix Alpes Jura der ADELF; 2015 Schweizer Literaturpreis.

Letzter Artikel: «L’Infini livre»

Hans-Jörg Rheinberger 2 Artikel

Hans-Jörg Rheinberger ist Biologe und Philosoph. Er arbeitet als Direktor am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin und gehört zu den bekanntesten Wissenschaftshistorikern der Gegenwart. Zuletzt von ihm erschienen: «Das Gen im Zeitalter der Postgenomik» (mit Staffan Müller-Wille, Suhrkamp, 2009), «Historische Epistemo­logie zur Einführung» (Junius, 2007) und «Epistemologie des Konkreten» (Suhrkamp, 2006).

Letzter Artikel: Der Mensch und sein Monster

René Rhinow 1 Artikel

ist eremitierter Professor für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Basel. Er war Dekan der juristischen Fakultät derselben sowie Ständerat des Kantons Basel-Landschaft für die FDP.Die Liberalen und Präsident des Schweizerischen Roten Kreuzes.

Letzter Artikel: Aktuelle Herausforderung der Demokratie

Martin Rhonheimer 1 Artikel

Martin Rhonheimer ist Professor für Ethik und politische Philosophie an der Päpstlichen Hochschule Santa Croce in Rom sowie Mitbegründer und Präsident des sich im Aufbau befindenden Austrian Institute of Economics and Social Philosophy in Wien, wo er gegenwärtig lebt.

Letzter Artikel: Die Wirtschaftsform des Gebens

Johannes Richardt 2 Artikel

Johannes Richardt ist Redaktionsleiter des Politikmagazins «NovoArgumente»(www.novo-argumente.com) und Mitgründer des Think Tanks Freiblickinstitut (www.freiblickinstitut.de).

Letzter Artikel: Reset statt Reform!

Alex Rickert 2 Artikel

Alex Rickert ist Germanist und ehemaliger Mitarbeiter dieser Zeitschrift.

Letzter Artikel: «Wir tanzen auf einem Vulkan»

Matt Ridley 5 Artikel

Matt Ridley ist promovierter Zoologe und Autor des internationalen Bestsellers «Wenn Ideen Sex haben. Wie Fortschritt entsteht und Wohlstand vermehrt wird» (DVA, 2010). Von 2004 bis 2007 sass er im Vorstand der Bank Northern Rock.

Letzter Artikel: Wie Innovation entsteht

Beni Riedi 1 Artikel

Beni Riedi ist seit 2010 Mitglied des Zuger Kantonsrates und gehört der SVP Fraktion an.

Letzter Artikel: Unsere Schnittmengen

Dominik Riedo 2 Artikel

Dominik Riedo ist Schriftsteller und lebt in Bern.

Letzter Artikel: Im Ministerium für Paradiesverteidigung

Andreas Rieger 1 Artikel

Andreas Rieger hat Sozialpädagogik studiert und ist seit 2007 Co-Präsident der Gewerkschaft Unia.

Letzter Artikel: Der Schweiz geht es gut

Jeremy Rifkin 2 Artikel

ist Wirtschaftswissenschafter an der Wharton School der University of Pennsylvania sowie Berater von Unternehmen, Regierungen und inter-nationalen Organisationen. Das neueste Buch des vielbeachteten Vordenkers und Trendspezialisten heisst «Der globale Green New Deal» (Campus, 2019).

Letzter Artikel: «Ab 2028 wird man keine
fossilen Brennstoffe mehr
brauchen»

Thomas Rihm 2 Artikel

ist international tätiger Wirtschaftsanwalt. Er führt seine eigene Kanzlei Rihm Rechtsanwälte in Zürich.

Letzter Artikel: Wider die helvetische Selbstverzwergung!

Nicolas A. Rimoldi 7 Artikel

ist verantwortlich für Marketing und Onlineredaktion.

Letzter Artikel: Nacht des Monats auf dem Gurten

Stephan Rindlisbacher 1 Artikel

ist Historiker mit einem Schwerpunkt auf das Russische Reich und die Sowjetunion. Zuletzt erschien von ihm ein Artikel zur Entstehung der russisch-ukrainischen Grenze in der Zeitschrift «Revolutionary Russia». Rindlisbacher forscht zurzeit an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Letzter Artikel: Eine bequeme politische Sackgasse

Reto Ringger 1 Artikel

ist der Gründer der Globalance Bank in Zürich. Das Initiieren und Voranbringen von Unternehmen liegt ihm im Blut. Bereits 1995 hatte er die SAM Group gegründet, die sich auf wirkungsorientierte Investments konzentriert. Der grosse Erfolg gab seinem Pioniergeist recht: 2008 verkaufte Reto Ringger die prosperierende Vermögensverwalterin an die Robeco-Gruppe. Reto Ringger hat ein Lizenziat der Wirtschaftswissenschaften (lic. oec. publ.) der Universität Zürich. Er ist Präsident des Stiftungsrates des WWF Schweiz (www.wwf.ch) und Mitglied des Executive Committee des Club of Rome (www.clubofrome.org).

Letzter Artikel: Regulierung als Marktchance?

Guido Ritter 1 Artikel

lehrt und forscht am Institut für Nachhaltige Ernährung an der Fachhochschule Münster mit den Schwerpunkten Lebens­mittelrecht, Lebensmittelsensorik und Produktentwicklung.

Letzter Artikel: Debatte II:
Suffizienz statt Überfluss!

Florian Rittmeyer 115 Artikel

war von Ende 2015 bis Mitte 2016 Chefredaktor dieser Zeitschrift und CEO der SMH Verlag AG. Zuvor amtete er als Ressortleiter Politik & Wirtschaft. Rittmeyer lebt und arbeitet heute in den USA.

Letzter Artikel: Globale Epizentren

Andreas Rödder 1 Artikel

ist Historiker und Professor für Neueste Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Von ihm zuletzt erschienen: «21.0 – eine kurze Geschichte der Gegenwart» (C.H. Beck, 2015).

Letzter Artikel: Auf den Trümmern der Erwartungen

Dani Rodrik 1 Artikel

ist Ökonomieprofessor an der Harvard University und Gastprofessor an der London School of Economics and Political Science (LSE). Rodrik ist einer der einflussreichsten Ökonomen weltweit und beschäftigt sich mit Fragen der Globalisierung, der politischen Ökonomie, des Wirtschaftswachstums und der Entwicklung. Von ihm zuletzt erschienen: «Economics Rules: The Rights and Wrongs of the Dismal Science» (W.W. Norton & Company, 2015).

Letzter Artikel: Der unterschätzte Nationalstaat

Bernd Roeck 3 Artikel

Bernd Roeck ist Professor für Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neueren und Neuesten Zeit an der Universität Zürich. Er ist Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Ausschüsse und Kommissionen in Italien, Deutschland und der Schweiz.

Letzter Artikel: «Folgen Sie keinem Propheten!»

Patrick Rohner 1 Artikel

ist Künstler und lebt in Rüti GL.

Letzter Artikel: Über Umwege wird man ortskundig

Paul Romer 1 Artikel

ist Ökonom, Senior Fellow an der Universität Stanford und Gastprofessor an der NYU Stern School of Business. 2018 erhielt er, zusammen mit William D. Nordhaus, den Wirtschaftsnobelpreis.

Letzter Artikel: «Ich bin kein Träumer!»

Alicia Romero 14 Artikel

ist Redaktorin und Produzentin des «Schweizer Monats».

Letzter Artikel: Hoch die Tatzen

Georges T. Roos 1 Artikel

ist Zukunftsforscher am Institut ROOS Trends & Futures.

Letzter Artikel: Sag mir, wo die Zukunft ist

Jochen Roose 1 Artikel

ist Koordinator für Umfragen und Parteienforschung in der Abteilung Politik und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Als Privat­dozent lehrt er an der Freien Universität Berlin und arbeitet unter ­anderem zu politischer Partizipation, sozialen Bewegungen und Zivilgesellschaft. Er ist Mitherausgeber des Forschungsjournals «Soziale Bewegungen. Analysen zu Demokratie und Zivilgesellschaft».

Letzter Artikel: Schlummernde Vulkane

Tobias Rose-Stockwell 1 Artikel

ist ein techaffiner Designer und Medienforscher. Er lebt und schreibt in New York City.

Letzter Artikel: Die finstere Psychologie
sozialer Netzwerke

Max Roser 1 Artikel

ist Ökonom am Institute of New Economic Thinking der Oxford Martin School. Seine Forschungsgebiete sind das langfristige Wirtschaftswachstum, Einkommensungleichheit und die Entwicklung globaler Lebensstandards. Neben seiner eigenen Forschung betreibt Roser die Online-Plattform «Our World in Data». Roser ist in Deutschland aufgewachsen. Er hat Geographie, Philosophie und Ökonomie studiert und hält ein Doktorat der Universität Innsbruck. Web: http://www.maxroser.com

Letzter Artikel: Der Kartograph von Oxford

Yves Rossier 1 Artikel

Yves Rossier ist Staatssekretär im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten.

Letzter Artikel: Diplomatie und Souveränität

Katja Rost 1 Artikel

ist Professorin für Soziologie an der Universität Zürich. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Wirtschafts- und Organisationssoziologie, sozialer Netzwerke und Diversität. Sie veröffentlicht regelmässig in führenden Fachzeitschriften und schreibt Gastkolumnen für die «NZZ am Sonntag».

Letzter Artikel: Spiel mit gezinkten Würfeln

Noémie Roten 1 Artikel

ist Senior Researcher bei Avenir Suisse.

Letzter Artikel: Vorsorgereform:
Nicht auf Bern warten

Tobias F. Rötheli 1 Artikel

ist Professor für Makroökonomie an der Universität Erfurt.

Letzter Artikel: Die Geldflut reisst
den Monetarismus mit

Anna Rothenfluh 1 Artikel

ist Autorin einer Masterarbeit mit dem Titel «Nero als Künstler», arbeitet für «Watson.ch und schreibt dort über Frauen in der Geschichte und über die TV-Serie «Der Bachelor» und über vieles mehr. Sie lebt in Zürich.

Letzter Artikel: Blattkritik: Anna Rothenfluh über die Dezember-Ausgabe des «Schweizer Monats»

Natanael Rother 2 Artikel

arbeitet als Policy Analyst beim European Policy Centre in Brüssel. Der Text entspricht seiner persönlichen Meinung.

Letzter Artikel: Apropos Ungleichheit

Markus Rottmann 1 Artikel

ist freischaffender Texter in Zürich. Von ihm zuletzt erschienen: «Amores Mortis. Die Liebschaften des Todes» (mit der Gestalterin Franziska Burkhardt; lectorbooks, 2017) – und natürlich viermal jährlich seine Kolumne «Sätze über Grate» im «Literarischen Monat» (diesmal auf Seite 32). Mehr über die «Bademeister der Berge» gibt es auf http://www.skiliftbuegelgeber.ch

Letzter Artikel: Die dünne Luft am Gipfel

Peter Ruch 9 Artikel

Peter Ruch ist evangelisch-reformierter Pfarrer in Küssnacht am Rigi und Stiftungsrat des Liberalen Instituts in Zürich.

Letzter Artikel: Solidarität: Jokervokabel

Dieter Rucht 1 Artikel

ist emeritierter Professor für Soziologie und ehemaliger Ko-Leiter der Forschungsgruppe Zivilgesellschaft, Citizenship und politische Mobilisierung in Europa am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Letzter Artikel: Das Leben und Sterben von Bewegungen

Philippe Rudaz 2 Artikel

Philippe Rudaz koordiniert ein von der Gebert-Rüf-Stiftung getragenes Forschungsprojekt zur Entwicklung des Unternehmertums in Georgien im Rahmen des Academic Swiss Caucasus Net (ASCN). Er ist Doktorand der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Fribourg und hat zuvor fünf Jahre lang in Russland gearbeitet.

Letzter Artikel: Kaukasischer Käfigtiger

Kevin Rudd 1 Artikel

war von 2007 bis 2010 sowie 2013 der Premierminister Australiens, er war auch Aussenminister und Vorsitzender der Australian Labor Party. Der studierte Sinologe beschäftigt sich seit langem mit China.

Letzter Artikel: «Praktisch jede europäische Debatte ist eine Debatte über Europa»

Michel Rudin 1 Artikel

ist glp-Grossrat im Kanton Bern und Co-Präsident der Schwulenorganisation Pink Cross.

Letzter Artikel: Von Wutbürgern und Moralisten

Moritz Rudolph 1 Artikel

wurde 1989 geboren. Er promoviert an der Universität Leipzig in politischer Ideengeschichte und schreibt u.a. regelmässig für die Zeitschrift «Merkur».

Letzter Artikel: Die feine englische Avantgarde

Christian Rüefli 1 Artikel

ist Geschäftsführer des Büros Vatter, Politikforschung & -beratung, und Experte für Policy-Analyse und -Evaluation. 2018 hat er im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit eine Studie zu den Aufgaben, Zuständigkeiten und Kompetenzen des Bundes in besonderen Lagen gemäss Epidemiengesetz verfasst.

Letzter Artikel: Das zweitgrösste Risikoszenario ist Realität geworden

Bernhard Ruetz 9 Artikel

ist Wirtschaftshistoriker und Inhaber des Verlags Ars Biographica. In seiner bisherigen Laufbahn hat er rund 50 Bücher veröffentlicht und ist Autor zahlreicher Publikationen.

Letzter Artikel: Alfred Tell und Wilhelm Escher

Nicole Ruggle 1 Artikel

ist Bibliothekarin und Studentin an der FH Graubünden.

Letzter Artikel: Liberale Pflichtlektüre

Monika Rühl 3 Artikel

ist Vorsitzende der 
Geschäftsleitung von
 Economiesuisse.

Letzter Artikel: Von der Vergangenheit lernen für die Zukunft

Lukas Rühli 41 Artikel

war Redaktor des «Schweizer Monat» und ist heute Adjunct Fellow bei Avenir Suisse. Er hat an der Universität Zürich Volkswirtschaft und Geographie studiert.

Letzter Artikel: Die Wege zur Langlebigkeit

Rummelsnuff 1 Artikel

Rummelsnuff (eigentlich: Roger Baptist) ist Elektropunkmusiker und Texter, Türsteher im Berliner Technoclub Berghain und war lange auch Bodybuildertrainer. Er lebt in Berlin und auf hoher See. Zuletzt von ihm erschienen: «Kraftgewinn» (Out of Line / rough trade, 2013).

Letzter Artikel: «Steh auf!»

David Runciman 1 Artikel

David Runciman ist britischer Politikwissenschafter und unterrichtet Politische Theorie an der University of Cambridge. Er schrieb u.a. für den «Guardian» und ist Sachbuchkritiker der traditionsreichen «London Review of Books». Zuletzt von ihm erschienen: «Political Hypocrisy: The Mask of Power, from Hobbes to Orwell and Beyond» (Princeton University Press, 2008).

Letzter Artikel: «Demokratie ist Krise»

Bert Rürup 1 Artikel

Bert Rürup ist Präsident der privaten International School of Management in Dortmund und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin. Er war bis zur Emeritierung Professor für Wirtschafts- und Finanzpolitik an der Technischen Universität Darmstadt und von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Rats der Wirtschaftsweisen.

Letzter Artikel: Augen auf und durch

Tom A. Rüsen 1 Artikel

Tom A. Rüsen ist promovierter Wirtschaftswissenschafter und Geschäftsführender Direktor des Wittener Institutes für Familienunternehmen (WIFU) der Privaten Universität Witten/Herdecke (Deutschland). Im Rahmen seiner Coaching- und Beratungstätigkeit für Unternehmerfamilien begleitet er Nachfolgeprozesse, Konflikt- und Krisensituationen sowie die Entwicklung von Familienstrategien.

Letzter Artikel: Wir sind die 88 Prozent

Douglas Rushkoff 1 Artikel

lehrt Medientheorie an der New York University. Er ist Verfasser mehrerer Bücher zu den Themenbereichen Medientechnologie, Cyberkultur und Zukunftsforschung. Jüngst erschien «Team Human» (W. W. Norton & Company).

Letzter Artikel: Survival of the Richest

Stephan Russ-Mohl 2 Artikel

Stephan Russ-Mohl ist Professor für Journalistik und Medienmanagement an der Università della Svizzera italiana in Lugano und Direktor des European Journalism Observatory (en.ejo.ch). Von ihm zuletzt erschienen: «Journalismus. Das Lehr- und Handbuch» (Frankfurter Allgemeine Buch, 2016). Stephan Russ-Mohl lebt in Lugano.

Letzter Artikel: Digitale Trollfabriken

Gregor Rutz 1 Artikel

ist Jurist, Nationalrat und Präsident der IG Freiheit. Als Unternehmer führt er eine Agentur für Kommunikations- und Strategieberatung und ist Teilhaber einer Weinhandlung.

Letzter Artikel: Absurde Erlasse

Samuel Rutz 1 Artikel

ist Adjunct Fellow bei Avenir Suisse, wo er sich schwerpunktmässig mit Privatisierung, Wettbewerbs- und Regulierungsfragen beschäftigt.

Letzter Artikel: Wo liegen die Grenzen der Märkte?

Michail Ryklin 1 Artikel

Michailist Ryklin russischer Philosophieprofessor und Autor, ausserdem Korrespondent der europäischen Kulturzeitschrift «Lettre International». Seit 1997 leitet er den Fachbereich «Philosophische Anthropologie» an der Akademie der Wissenschaften in Moskau und veröffent-lichte u.a.: «Kommunismus als Religion. Die Intellektuellen und die Oktoberrevolution» (2008). Ryklin lebt in Moskau und Berlin.

Letzter Artikel: Was die Europäer gern vergessen