Autoren

36 Autoren, deren Nachname mit N beginnt.

Thom Nagy 3 Artikel

bringt seit fast zwei Jahrzehnten Menschen zum Tanzen und schreibt in diversen Publikationen darüber. Daneben macht er auch ganz viel Internet­sachen, zuletzt auch hier beim «Literarischen Monat». Nagy lebt bei Basel.

Letzter Artikel: Nacht des Monats
mit
Jennifer Jans

Dominic Nahr 1 Artikel

Dominic Nahr ist Fotograf und arbeitet regelmässig mit Alex Perry zusammen, unter anderem für «Time Magazine». Seine Arbeiten sind in verschiedenen Publikationen erschienen, darunter im «National Geographic Magazine», «Stern», «New York Times» und «Wall Street Journal». Nahr hat Förderstipendien der Pulitzer-Stiftung, von World Press Photo und Magnum erhalten und ist in verschiedenen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet worden, darunter von World Press Photo und Swiss Press Photo. 2015 ernannte ihn die Swiss Photo Academy zum Schweizer Fotografen des Jahres. Nahr ist im Kanton Appenzell geboren, in Hongkong aufgewachsen und lebt zurzeit in Nairobi, Kenia.

Letzter Artikel: In Afrika

Moisés Naím 1 Artikel

Moisés Naím ist der ehemalige Chefredaktor von «Foreign Policy» und Ex-Handelsminister Venezuelas. Zuletzt erschienen: «The End of Power» (Basic, 2013). Dieser Artikel erschien zuerst unter dem Titel «What Is Ideological Necrophilia?» in «The Atlantic» und wird hier exklusiv und aktualisiert auf Deutsch publiziert. Wir danken dem Autor für die freundliche Zusammenarbeit.

Letzter Artikel: Aus der Gruft

John Forbes Nash 1 Artikel

John Forbes Nash ist Mathematiker und Spieltheoretiker. 1994 erhielt er für seine Leistungen auf dem Gebiet der Spieltheorie den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften. 2001 wurde sein Leben von Hollywood in «A Beautiful Mind» verfilmt.

Letzter Artikel: Keynesianer lieben Inflation

Jack Nasher 1 Artikel

ist Professor für Führung und Organisation an der Munich Business School. Zuletzt von ihm erschienen: «Die Staatstheorie Karl Poppers. Eine kritisch-rationale Methode» (Mohr Siebeck, 2017).

Letzter Artikel: Volksgericht, nicht Volksherrschaft

Armin Nassehi 1 Artikel

ist Professor für Soziologie an der Universität München. Im Juli dieses Jahres regte er mit seinem Essay «Eine Linke braucht es nicht mehr» in der «Zeit» einen Streit über zeitgenössische Parteipolitik an. Zuletzt von ihm erschienen: «Die letzte Stunde der Wahrheit. Kritik der komplexitätsvergessenen Vernunft» (Murmann, 2017).

Letzter Artikel: Vorteil Vielfalt

Robert Nef 89 Artikel

ist Publizist und Autor, Mitglied der Mont Pèlerin Society sowie der Friedrich August von Hayek-Gesellschaft. Von 1994 bis 2008 war er Mitherausgeber der «Schweizer Monatshefte». Nef lebt in St. Gallen.

Letzter Artikel: Anthony de Jasay — ein Nachruf

Philippe Nemo 2 Artikel

Philippe Nemo ist Professor für politische und soziale Philosophie an der École Supérieure de Commerce de Paris und hat sich u.a. in seinem Buch «La régression intellectuelle de la France» (Texquis, 2011) mit den französischen Zensurgesetzen befasst.

Letzter Artikel: Vom Einheitsdenken im Land der Freiheit

Alberto Nessi 1 Artikel

Alberto Nessi ist Schriftsteller. Zuvor war er Lehrer und Journalist, ausserdem aktiv in der Tessiner Sektion der Gruppe Olten bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2002 – sein Gesamtwerk wurde 2016 mit dem Schweizer Grand Prix Literatur ausgezeichnet. Von ihm zuletzt auf Deutsch erschienen: «Miló» (Limmat, 2016). Alberto Nessi lebt und schreibt in Bruzella bei Mendrisio.

Letzter Artikel: …schlanker über einen Tessiner im 19. Jahrhundert…

Eckhart Nickel 1 Artikel

ist Schriftsteller und Reportagejournalist. Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um den Beginn seines 2018 im Piper-Verlag erschienenen gleichnamigen Romans; er wurde für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Letzter Artikel: Hysteria

Rolf Niederhauser 1 Artikel

Rolf Niederhauser, 1951 in Zürich geboren, ist mit seinen Romanen «Das Ende der blossen Vermutung» und «Nada oder Die Frage eines Augenblicks» bekannt geworden. Der gelernte Elektromonteur und studierte Wirtschafts­wissenschafter war viele Jahre als Journalist tätig und lebt seit 1988 als freier Schriftsteller in Langenbruck (BL). Von ihm zuletzt erschienen: «Seltsame Schleife» (Rotpunkt, 2014).

Letzter Artikel: Der Eiserne Vorhang, die Liebe und des Lesers Hirn

Judith Niehues 1 Artikel

ist Leiterin der Forschungsgruppe Mikrodaten und Methodenentwicklung am Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Sie doktorierte zum Thema Einkommens-, Chancenungleichheit und Umverteilung.

Letzter Artikel: Wahrnehmung und Wirklichkeit

Jens Nielsen 2 Artikel

ist Schauspieler, Sprecher und Schriftsteller. «Flusspferd im Frauenbad» (Der gesunde Menschenversand, 2016) wurde mit dem Schweizer Literaturpreis 2017 ausgezeichnet. Nielsen lebt in Zürich.

Letzter Artikel: Leiter

Christian Nill 1 Artikel

Christian Nill ist Autor der Bar-Storys.

Letzter Artikel: Ein Drink an der Bar mit den Degen-Zwillingen

Johan Norberg 2 Artikel

ist Autor, Dozent und Dokumentarfilmer. Er unterrichtet zu Unternehmertum, globalen Trends und Globalisierung und ist regelmässiger Kommentator in schwedischen wie internationalen Medien. Zuletzt von ihm erschienen: «Progress. Ten Reasons to Look Forward to the Future» (Oneworld, 2016). Der vorliegende Beitrag ist diesem Buch entnommen, er erscheint hier erstmals auf Deutsch. Wir danken dem Autor und dem Verlag für die freundliche Zusammenarbeit.

Letzter Artikel: Die gute alte Zeit ist jetzt

Ruedi Noser 1 Artikel

Ruedi Noser ist Unternehmer und Politiker. Er ist Eigentümer der Noser-Gruppe mit mehreren in Kommunikation und Informationstechnologie tätigen Firmen in der Schweiz, Deutschland und Kanada und sitzt seit 2006 für die FDP im Nationalrat.

Letzter Artikel: «Das ist wirklich vordigital!»

Martin Nufer 2 Artikel

ist Internist und medizinischer Direktor der Luzerner Hirslanden-Klinik St. Anna, eines mittelgrossen Spitals mit Zentrumsfunktion.

Letzter Artikel: Das Resultat zählt

Ruedi Nützi 1 Artikel

ist Direktor der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Die Hochschule unterhält seit 25 Jahren Geschäftsbeziehungen zu insgesamt 20 Partner­organisationen in China (Provinzen, Universitäten) und hat allein in den letzten fünf Jahren mehr als 1000 chinesische CEO und Regierungsvertreter in Managementprogrammen in der Schweiz ausgebildet. Nützi bereist China regelmässig und unterrichtet an chinesischen Universitäten; er war Mitglied der Delegation von Bundesrat Schneider-Ammann beim Staatsbesuch in Peking im April 2016 und ist Träger des Friendship Award, der höchsten Auszeichnung Chinas an ausländische Experten.

Letzter Artikel: Schweiz 2030 als Antwort auf China 2025

Kwasi Nyankson 1 Artikel

Kwasi Nyankson ist in Accra (Ghana) geboren. Er kam mit 32 Jahren in die Schweiz, ­heiratete und begann als Railbar-Steward zu arbeiten. Er hatte zahl­reiche Auftritte in TV-Sendungen und lebt in Luzern.

Letzter Artikel: Original Swiss from Ghana