Ulrich Beck

Ulrich Beck ist einer der bekanntesten deutschen Soziologen und Autor zahlreicher Grundlagenwerke, u.a. von «Das kosmopolitische Europa» (Suhrkamp, 2004/2007, zusammen mit Edgar Grande), «Die Erfindung des Politischen. Zu einer Theorie reflexiver Modernisierung» (Suhrkamp, 1993) und «Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne» (Suhrkamp, 1986). Zurzeit lehrt er als Gastprofessor für Soziologie an der London School of Economics and Political Science.

Alle Artikel von
Ulrich Beck

Europa brennt
Europa brennt

Deutschlands bekanntester Soziologe ist besorgt: Der alte deutsche D-Mark-Nationalismus finde sich nunmehr in den beinahe imperialistischen Strukturen der EU wieder, sagt Ulrich Beck. An den neuen Abhängigkeiten drohe die Union zu zerbrechen. Stimmt das? Ein Streitgespräch.