Rico Franc Valär

Rico Frank Valär ist Romanist und lebt in Zürich. Von ihm zuletzt erschienen: «Weder Italiener noch Deutsche! Die rätoromanische Heimatbewegung 1863 – 1938» (hier+jetzt, 2013).

Alle Artikel von
Rico Franc Valär

Kein Dorf zu klein, eine Welt zu sein

Seine Heimat, das sind fünfundzwanzig Häuser, acht Heustalls, eine Autogarascha, der Bahnhof mit der Poscht, das Cuafförhaus, eine Telefoncabina, der Kiosk, der Usego und die Helvezia. Der Weiler am Berghang hinter dem Bahnhof ist sein Universum. Der Erzähler in Arno Camenischs neuestem Buch «Hinter dem Bahnhof» ist ein Junge im Vorschulalter. Seine Beobachtungen und Erlebnisse […]