Philipp Gut

Philipp Gut ist stellvertretender Chefredaktor der «Weltwoche», wo er das Inland- und Wirtschaftsressort leitet. Zuvor arbeitete er als Kulturredaktor beim «Tages-Anzeiger» sowie als Assistent am Historischen Seminar der Universität Zürich. Guts Dissertation «Thomas Manns Idee einer deutschen Kultur» erschien 2008 im S.-Fischer-Verlag, Frankfurt. Jüngste Buchpublikation: Hermann Hesse: «Der Klang der Trommeln». Briefwechsel mit Hermann Hubacher, NZZ Libro, 2011.

Alle Artikel von
Philipp Gut

Wille, Glück und Napoleon
Napoleon und sein Heer überqueren den grossen St. Bernhard, Holzstich von C. Brabant nach F. Lix / fotolia.
Wille, Glück und Napoleon

Die Herkunftserzählungen der heutigen Schweiz sind vielfältig, woher aber rühren sie? Was kommt heraus, wenn man sie in den zeitgenössischen politischen Diskurs übersetzt? Und: leidet die Eidgenossenschaft an einer Depression?

Seid sportlich!
Philipp Gut
Seid sportlich!

Mit dem «nationalen Zusammenhalt», permanent beschworen, wird Missbrauch getrieben. Der Bundesrat und staatsnahe Kreise kaschieren damit bloss ihre eigenen Interessen. Nicht Differenz und Dissens sind das Problem der Eidgenossenschaft, sondern voreilige Versöhnung und Pseudoharmonie.