Josef H. Reichholf

Josef H. Reichholf ist Naturforscher und Evolutionsbiologe. Er war Leiter der Wirbeltier­abteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der TU München. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Fachpublikationen über Ökologie, Evolution, Klima- und Umweltschutz. Im März erscheint sein neues Buch «Ornis – Das Leben der Vögel» (C.H. Beck, 2014).

Alle Artikel von
Josef H. Reichholf

Mythos: Gleichgewicht
Bild: Fotolia
Mythos: Gleichgewicht

Ob im Wald, im Leben oder in bezug auf das Klima: die Natur kennt keine Dauerhaftigkeit. Das Verharren in Gleichgewichten ist eine Illusion. Die Alternative besteht darin, sich dem Wandel zu stellen und auf stabile, gleichwohl aber produktive Ungleichgewichte zu setzen.