John Lanchester

John Lanchester ist Schriftsteller. Für seinen 1996 erschienenen Debütroman «Die Lust und ihr Preis» (Zsolnay, 1996) wurde er mit zahlreichen Literaturpreisen (Hawthornden-Preis, Whitbread Book Award) ausgezeichnet. Zuletzt von ihm erschienen: «Warum jeder jedem etwas schuldet und keiner jemals etwas zurückzahlt: Die bizarre Geschichte der Finanzen» (Klett-Cotta, 2013) und «Kapital» (Klett-Cotta, 2012).

Alle Artikel von
John Lanchester

Der Ausverkauf von London
John Lanchester, photographiert von Michael Wiederstein.
Der Ausverkauf von London

«Bumm!» statt Boom: der britische Schriftsteller John Lanchester hat einen Bestseller über die Finanzkrise geschrieben. Statt auf Zahlen und Fakten setzt er auf literarisierte Einzelschicksale und zeigt: Nichts ist mehr sicher. Auch dort nicht, wo es Geld regnet.