Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein

Hans-Adam II. ist Fürst von und zu Liechtenstein und Staatsoberhaupt Liechtensteins sowie der Chef des Fürstenhauses Liechtenstein. 2004 ernannte er seinen Sohn Erbprinz Alois zu seinem Stellvertreter und übergab ihm die Staatsgeschäfte. Er ist Autor des Buches «Der Staat im dritten Jahrtausend» (van Eck, 2009).

Alle Artikel von
Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein

«Ich sehe den Staat als Dienstleistungsunternehmen …»
Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein, photographiert von Philipp Baer.
«Ich sehe den Staat als Dienstleistungsunternehmen …»

Minimalstaat, starke Mitsprache der Bürger, Sezessionsrecht für die Gemeinden, direktdemokratisches Verfahren zur Absetzung des Monarchen: Das Fürstentum Liechtenstein vereint viele moderne Elemente in seiner Verfassung. Ist es ein Beispiel für neue Staaten im 3. Jahrtausend?