Georg Kohler

Georg Kohler war von 1994 bis 2010 Ordinarius für politische Philosophie an der Universität Zürich, ist politischer Publizist und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Werke.

Alle Artikel von
Georg Kohler

Land ohne Grösse
Georg Kohler, photographiert von Philipp Baer.
Land ohne Grösse

Was ist ein Kleinstaat? Georg Kohler hält die Kategorie für veraltet –
und das bereits zu Karl Schmids Zeiten. Zeitlos ist der Geist einer bürgernahen Willensnation. Sie bietet auch dem ‹Nicht-mehr-Kleinstaat› Orientierung.

Politik als «republikanisches Trauerspiel»

«Fiesco» – ein Drama im Spannungsfeld zwischen Machiavell und «Fiesco» – ein Drama im Spannungsfeld zwischen Machiavell und Kant In Schillers drittem Jugenddrama, in der «Verschwörung des Fiesco zu Genua»
steht die Frage nach der richtigen politischen Ordnung im Mittelpunkt. Letztlich handeln aber alle seine Theaterstücke vom Drama der Politik.