Erhard Schüttpelz

ist Professor für Medientheorie an der Universität Siegen und Projektleiter im Sonderforschungsbereich «Medien der Kooperation». Zuletzt erschienen der Blog-Beitrag «Thomas Thiel gärtnert für Siegen / Wartungsarbeiten an einer Freisprechanlage / Verwirrte Leser finden eigene Klarheit» (Merkur, 26. Februar 2019) sowie: «zweihändige variationen (nach Robert Hertz)» (Merkur 836, Januar 2019).

Alle Artikel von
Erhard Schüttpelz

Die Brauerei am Gerichtshof der Vernunft
Audimax der Uni Siegen. Bild: Universität Siegen.
Die Brauerei am Gerichtshof der Vernunft

Der Philosophieprofessor Dieter Schönecker lädt Redner an die Universität ein, die seiner eigenen Definition zufolge Rassisten sind – und beruft sich zur Rechtfertigung auch noch auf Karl Popper. Nicht nur das funktioniert nicht: In der Praxis folgte er keinem seiner Argumente, warum eine solche Veranstaltung von wissenschaftlichem Interesse sein könnte.