Cora Stephan

ist Publizistin und Schriftstellerin. Sie schreibt als freie Autorin für zahlreiche deutschsprachige Zeitungen und Zeitschriften, 1993 erschien ihr vielbeachtetes Buch «Der Betroffenheitskult. Eine politische Sittengeschichte» (Rowohlt), 2011 «Angela Merkel. Ein Irrtum» (Knaus). Stephan lebt in Ilsdorf (D) und in Laurac-en-Vivarais (F).

Alle Artikel von
Cora Stephan

«Widerstand»
«Widerstand»

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!» Das in ungelenken Grossbuchstaben auf ein weisses Banner gesprüht. Dahinter ein Häuflein lachender Demonstranten. Studenten, engagiert protestierend. Widerstand – gegen Studiengebühren. Immer heiter, immer weiter: Widerstand ist machbar, Frau Nachbar! Und Widerstand ist eben, was jedes brave Kind tut, dem man früh beigebracht hat, dass «aufmüpfig» […]

Von Mut- und Weichmachern
Von Mut- und Weichmachern

Mutig? Wer wäre es nicht gern! Wir alle wären von morgens bis abends die reinsten Mutbürger, hätten wir nicht mit profanen Dingen zu tun wie Geld verdienen und Steuern zahlen. In weiser Einschätzung der geringen Mutkapazität der Bürger kümmern sich daher professionelle Mutmacher in Politik und Medien um geeignete Themen, bei denen mutig beizupflichten allen […]

Mensch, menschlicher, Unmensch

Der Mensch steht im Mittelpunkt und darf damit als grösstes Hindernis für klare Sicht betrachtet werden. Er ist nicht nur in aller Munde, jedenfalls der Politiker, er verursacht auch Gedrängel, weil seine Vertreter ihn unermüdlich abholen und in den Arm nehmen wollen. Wo vom Menschen die Rede ist, gebe man acht: seine Anrufung vernebelt alles, […]