Carl Baudenbacher

ist Jurist und war von 2003 bis 2018 Präsident des EFTA-Gerichtshofs in Luxemburg. Er lehrte an der Universität St. Gallen und ist Teil von Monckton Chambers, einer führenden Gruppe von Rechtsanwälten mit Sitz in London. Zuhanden der Wirtschaftskommission des Nationalrats (WAK) hat Baudenbacher im Februar ein vieldiskutiertes Gutachten zum Ermessensspielraum des im institutionellen Rahmenabkommen mit der Europäischen Union vorgesehenen Schiedsgerichts in einem Streitbeilegungsverfahren zwischen der EU und der Schweiz abgegeben. Baudenbacher kommt darin zum Schluss, dass die Nachteile des vorgesehenen Schiedsgerichts für die Schweiz höher wären als die Vorteile.

Alle Artikel von
Carl Baudenbacher