Bernhard Ruetz

ist Wirtschaftshistoriker und Inhaber des Verlags Ars Biographica. 
In seiner bisherigen Laufbahn hat er rund 50 Bücher veröffentlicht und ist Autor zahlreicher Publikationen.

Alle Artikel von
Bernhard Ruetz

Zürich 1916: Brennpunkt revolutionärer Elemente

Dada als Kind des Exils Der Dadaismus entstand als Subkultur der Emigranten und Aussenseiter im Umfeld von Cafés, Studentenkneipen, Variétés, Galerien, Prostituierten und avantgardistischen Zeitschriften. Das ordnungsliebende Zürich bot im Ersten Weltkrieg jene Nischen, in denen sich als Kontrapunkt das schöpferische Chaos entwickeln konnte.